Rhoenklubemblem
Startseite
Der Vorstand
Allgemein
Meiningen
Mitglieder
Wanderplan
Meininger Hütte
Das Rhönlied
aktuelle Bilder
Fotoalbum
Links

Besucher seit April 2003Immer günstig online via Internet-by-Call

Gästebuch

ins Gästebuch eintragen

Wandern schafft Freu(n)de

Rhönklub Zweigverein Meiningen

Mitten im Herzen Deutschlands und Europas liegt die Rhön. Ihre vielfältige Landschaft, ihr kultureller Reichtum und die sprichwörtliche Gastfreundschaft ihrer Einwohner machen sie zu einer idealen Wanderregion. Naturverbundenheit und Wanderlust zu fördern, den natürlichen Reichtum und das unvergleichliche Landschaftsbild der Rhön zu pflegen und zu schützen, sind die Hauptaufgaben des Rhönklubs.

Der Rhönklub, Zweigverein Meiningen wurde am 5. August 1877 gegründet. Nachdem der Rhönklub nach dem 2. Weltkrieg auf dem Gebiet der DDR verboten war, wurde er am 17. Mai 1990 von 42 Meininger Wanderfreunden wiedergegründet. Heute besitzt unser Zweigverein 117 Mitglieder. Jeden 1. und 3. Samstag im Monat ist “Wandertag”. Der Wanderplan ist hier einsehbar.

Höhepunkte in unserem Vereinsleben

Jahresmitgliederversammlung

Ein mal jährlich wird eine Mitgliederversammlung durchgeführt. Hier erfolgen die Rechenschaftslegungen des Vorsitzenden, der Wander-, Wege-, Kultur-, Natur-, Presse- und des Kassenwartes für das vergangene Jahr. Es ist nicht nur eine Berichterstattung über das Gewesene, sondern es werden insbesondere Festlegungen für die Organisation der künftigen Arbeit gegeben und entsprechende Festlegungen getroffen.

 Sonnenwendfeier

Nicht mehr wegzudenken aus unserem Vereinsleben ist die traditionelle Sonnenwendfeier. Das Sommersonnen- wendfeuer ist ein schon von den Germanen geübter Volksbrauch, den längsten Tag des Jahres festlich mit Höhenfeuer und Sprung über dieses Feuer zu begehen. Mit der Verwendung der Asche des auch als “Johannisfeuer” bekannten Feuers als Dünger hatte dieses auch ein Fruchtbarkeitssymbol. Man erhoffte vom Sonnenwendfeuer gutes Saat- und Erntewetter und Minderung zu starker Sonnenglut.  Immer mehr Besucher zieht es dann auf die Geba, wo auch heute wieder alljährlich in der Johannisnacht ein  Feuer angezündet wird, das weit über das Thüringer Land nach Hessen und Bayern leuchtet.

Sommerfest

Auch die früher veranstalteten Sommerfeste haben wir nach der Wiedererrichtung der Meininger Hütte erneut aufleben lassen. So kamen bereits im ersten Jahr am 27. August 2000 über 500 Wanderfreunde und genossen bei herrlichstem Wetter einen gelungen gestalteten Nachmittag. Die Rhönklubfrauen backen zu diesem Anlass Kuchen und teilen Kaffee aus. Bei Spiel, Quiz, Gesang und Spaß können sich die Besucher erfreuen. Auch für die Kinder wird immer ein spezielles Programm gestaltet. Selbstverständlich ist auch für Bier und Bratwürste gesorgt. Der Termin ist im Wanderplan ersichtlich

Neujahrsveranstaltung

Seit der Wiedererrichtung unserer Meininger Hütte eröffneten wir dort am Neujahrstag das neue Wanderjahr. Seit uns das Vereinshaus für unsere Festlichkeiten zur Verfügung steht, feiern wir das “Prost Neujahr” mit Rücksicht auf unsere älteren Mitglieder im Vereinshaus. Bei Gesang und Musik werden nach dem “Prosit auf das Neue Jahr” auch humorvolle Geschichten aus dem Vereinsleben zum Besten gegeben. Unsere Frauen bieten dabei neben Grog, Glühwein, Tee und Kaffee auch Fettbrote und Weihnachts- gebäck an. Gäste sind jederzeit willkommen.

Fasching

Ein “harter” und geselliger Kern unseres Vereines organisiert seit 1996 alljährlich einen zünftigen Faschingsabend. Besondere Höhepunkte sind die Büttenreden, in denen das Wanderjahr humoristisch ausgewertet wird. Aber auch verschiedene Spiele erfreuen die erschienenen Narren.

Teilnahme am Stadtfest

Für die Mitglieder des Meininger Rhönklubs ist es eine Selbstverständlichkeit, dass sie sich alljährlich mit einheitlichen Rhönklub- T-Shirts am Umzug zum Meininger Stadtfest beteiligen.

zurück zum Seitenanfang